Freitag, 16. Januar 2009

Poetenfest 2005, Programm für den 27. August

14 Uhr, Schlossgarten, Nebenpodium 2: "Das große Wörterleuchten!"

(Zeitschrift außerdem + Wortwerk)
Unter diesem nicht ganz ernsthaften Motto werden junge Schriftsteller vorgestellt, die ihrem Publikum weniger heimleuchten wollen, als Leuchtköder auswerfen, um im richtigen Moment mit Texten zuzuschnappen. Die experimentierfreudigen "außer.demler", die in München schon mit unterschiedlichsten Konzepten effektvoll die typischen "Wasserglaslesungen" beerdigt haben, erfüllen hier nicht nur die Moderationsrolle. Mit Robert Huber, Elke A. Sommer und Tobias Falberg leuchtwörtern drei "außer.dem"-Autoren einen einprägsamen Schattenriss der Zeitschrift. Lichtverstärkung bekommen sie von den drei Wortwerkern Annette Arend, Manfred Schloyer und Frank Ruf. Es moderieren: Sabina Lorenz, Angelika Kauderer, Armin Steigenberger, Christel Steigenberger.

21:30 Uhr, Schlossgarten: "Sahnehäubchen 3 – Das große Wörterleuchten!"
(Hermia Szabo-Beuchert + Wortwerk)
Schloss, Orangerie, Bäume und Garten als Leinwand – Groß- und Kleinbildprojektoren verwandelten in den vergangenen zwei Jahren den Erlanger Schlossgarten anlässlich des Poetenfests in eine phantastische Welt aus Licht und Farbe. Ein Ereignis, von dem viele, die Zeuge der Aufführung waren, heute noch schwärmen. In diesem Jahr schließt Hermia Szabo-Beuchert ihre "Sahnehäubchen"-Trilogie ab. Dazu hat sie sich mit der Erlanger Autorengruppe Wortwerk zusammengetan, um den nächtlichen Schlossgarten akustisch und visuell zum Leuchten zu bringen. Es lesen: Franziska Wittig, Christian Schloyer, Frank Ruf, Svetlana Kühnemann, Eva Häusler, Henning Fritsches, Tobias Falberg, Annette Arend.

Das geplante Chill-Out-Event "Kopfhörer" mit Dr. Motte muss aufgrund von unüberwindlichen Raumproblemen leider ausfallen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten