Mittwoch, 11. September 2019

ULF is already here!

Als 100. Post hier möchte ich eben noch kurzfristig auf einen großen „Knaller“ hinweisen: In den kommenden Tagen, vom 12.–15. September, gibt es im Nürnberger Z-Bau (und überall in der Stadt) ein großes und tatsächlich internationales Festival für junge, unabhängige Literatur! Also genau das, was Wortwerk eigentlich auch ist. Und Wortwerk ist sogar mit dabei!

Aber … Wer ist „ULF“?

>> ULF ist ein Best-of der zeitgenössischen Literaturformate, das erste gemeinsame Festival der Unabhängigen Lesereihen e.V., zu dem erstmalig alle beteiligten Lesereihen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammenkommen. Jede verwirklicht ihr eigenes Literaturformat: junge Prosa, von Schauspieler*innen interpretiert, als intime Wohnzimmerlesung, politische und poetische Diskussionen auf Bühnen und auf Bierbänken, Lyrik, musikalisch übersetzt oder in unterschiedlichen Sprachen vorgetragen, experimentelle Formen, Genre- und Grenzüberschreitungen, literarische Gameshows und Autor*innen an DJ-Pulten.

Wir kooperieren außerdem mit Nürnberger Initiativen, die unser Literaturprogramm in die Stadt und die Stadt in unser Literaturprogramm tragen. Bei ULF werden vom 12.–15. September etwa 100 Autor*innen und 80 Veranstalter*innen gemeinsam lesen, hören, diskutieren, weiterplanen und zeitgenössische Texte feiern. <<

Und hier geht’s zum Programm: www.ulf-festival.de/zeitplan

1 Kommentar: